"Alte Knacker" erinnern sich noch an den 1. Weltkrieg, die Inflation, den 2. Weltkrieg, Stalingrad, den Rückzug, Gefangenschaft und die Besatzungszeit. Sie kennen das Atomzeitalter, die Kriege danach, den kalten Krieg, und die Mondlandung.

Wenn ein "Alter Knacker" dich ungewollt auf dem Bürgersteig anrempelt, kannst Du sicher sein, daß er sich entschuldigt.

Ein "Alter Knacker" grüßt eine Frau, indem er seine Kopfbedeckung zieht oder ihr zunickt.

"Alte Knacker" sind vertrauensvoll und halten sich immer und überall an die Regeln der Höflichkeit.

"Alte Knacker" empfinden es als peinlich, wenn andere in der Öffentlichkeit und besonders in Gegenwart von Frauen und Kindern fluchen und sie mögen auch keine schmutzigen Witze, anzügliche Fernsehprogramme oder Filme.

"Alte Knacker" haben noch moralische Grundsätze.

Du wirst selten einen "Alten Knacker" prahlen hören, es sei denn er spricht von seinen Enkeln.

Wir brauchen die "Alten Knacker" und deren moralische Werte. Wir brauchen sie heute mehr denn je.

Gott sei Dank,
daß es die "Alten Knacker" gibt !!!